Lokale Community für sauberen Strom

2018-08-08T14:00:08+00:002018/08/08|Referenzen|

Grundsätzlich soll Strom dort verbraucht werden, wo dieser produziert wird. Jeder Hausbesitzer, der Eigenstrom produziert, ist sich dem bewusst. Wird mit der Anlage zuviel Strom produziert, so kann dieser in einen Stromspeicher gespeichert und – der noch vorhandene Überschuss an die Nachbarn verkauft werden.

Das passiert aktuell in Walenstadt, wo das Prinzip «Qauartiertstrom erstmals in der Praxis getestet wird. Der Solarstrom wird hier direkt in die Nachbarschaft verkauft mit dem langfristigen Ziel, die Photovoltaikanlage rentabler zu machen und die Netze zu entlasten.

Direkt am Projekt beteiligt sind mehrere Hochschulen und Partner aus der Industrie, unterstützt wird es vom Bundesamt für Energie BFE. Indirekt mitgearbeitet hat die Edion AG im Bereich Photovoltaik, Stromspeicher und Energiemanagement und wir sind stolz darauf, dieses Leuchtturmprojekt bei Bedarf auch weiterhin mit unseren Kompetenzen unterstützen zu können.

mehr zum Projekt

zum Beitrag der Südostschweiz